Categories

12 von 12

Das Fotoprojekt „12 von 12“ von „Draußen nur Kännchen“ gehört mittlerweile zum Bloginventar.
Doch was ist 12 von 12 eigentlich?

An jedem 12. eines Monats präsentiert Caro auf ihrem Blog 12 Fotos, die sie an diesem Tag aufgenommen hat. Mal ist ihr Tagesablauf in Bildern festgehalten, mal sind es völlig unterschiedliche Bilder, die über 24 Stunden hinweg entstanden sind.
Jeder, der einen Blog hat, ist eingeladen mitzumachen und soll über den ganzen Tag verteilt knipsen, was das Zeug hält.

Ab 17 Uhr kann man sich auf Caros Blog in eine Liste eintragen und somit die vielen 12 von 12 Beiträge anderer Blogger bewundern.
Es ist jeden Monat ein wahres, virtuelles Event, da sich mittlerweile wirklich viele begeisterte Fotografen und Fotografinnen der Aktion angeschlossen haben. Es gibt viel zu sehen, viele neue Kontakte zu knüpfen, sofern man möchte und vor allem viele, viele zauberhafte Fotos.

12von12

Allgemeines Geschwätz

Ihr kennt das: Es gibt zwischendurch hier und da immer mal wieder Dinge, über die man schreiben möchte, weil sie so herrlich panne sind.
Deswegen habe ich entschieden, eine „Allgemeine“ Kategorie mit ins Blog aufzunehmen, wo sich solches Geplapper unterbringen lässt.
„Allgemeines Geschwätz“ klingt nun nicht besonders aufregend, aber gelegentlich gibt es Anekdoten aus dem alltäglichen Leben, die genau in diese Schublade passen. Auch wenn ich Denken in Schubladen gar nicht mag.

Girly Nerdstuff

Eine meiner jüngeren Kategorien heißt „Girly Nerdstuff“, einfach weil ich ein kleiner Nerd bin. Seit ich denken kann, bin ich in einigen grundlegenden Angelegenheiten anders als andere Klischee-Mädchen.
Ich mag Computerkram und Konsolen, kann meine Blogtemplates selber anpassen, lese Fantasy Bücher und kaufe lieber neuen Geekstuff als neue Schuhe. Wobei ich „Schuhe kaufen“ ebenfalls mag, so ein bisschen Mädchen bin ich natürlich schon ;)
Ich habe 7 Jahre lang ewige Zeiten World of Warcraft gespielt, erfolgreiche Raids und eine Gilde geleitet und während stundenlangem Theorycrafting den Nerd raushängen lassen.
Außerdem liebe ich guten Fußball. Okay, ich liebe auch Eintracht Frankfurt, aber mittlerweile stellt sich der gute Fußball erfreulicherweise auch am Main ein. Ich weiß, wann Abseits Abseits ist und brülle rufe im Stadion schonmal „Spiel doch raus!“, wenn ich es nicht mehr aushalte.

Man sieht allein anhand des kurzen Abrisses, dass manche Eigenschaften an mir nicht so ladylike sein mögen, aber so ist es nunmal. Dafür mag ich keinen Rennsport, keine schnellen Flitzer und trage auch keine kurzen Haare. Außerdem kann ich durchaus mit ein paar Mädchen Eigenschaften aufwarten, wie zum Beispiel ständigem Genörgel an meinem Gewicht, farbenfrohen Klamotten und meiner Vorliebe für Disney Filme und Liebeskomödien. Und natürlich bin ich fanatische leidenschaftliche Serien-Schauerin. Ich liebe Vampire Diaries und O.C. California – auch wenn ich mit gleicher Begeisterung Lost und Game of Thrones schaue/geschaut habe.


Tja, wer erinnert sich nicht an die gut besuchten Videoclips auf YouTube, wie den
Geek and Gamer Girls Song
Auch wenn der Gesang grauenhaft ist: „Geek and Gamer Girls we’re undefeatable“ :D

nerdy

moderne Kunst

moderne Kunst. Ein heikles Thema ;)
Jeder versteht unter Kunst etwas anderes – Kunst ist etwas sehr subjektives.
Entweder etwas gefällt oder wir rümpfen die Nase und fragen uns, woran an so manchem Kunstobjekt die Kunst zu finden sein soll.
Wie dem auch sei, ich habe beschlossen mich nicht davon beeindrucken zu lassen, dass es genügend Menschen gibt, die sagen „Das kann mein dressierter Schimpanse aber auch.“ Bitte – dann soll deren dressierter Schimpanse bitte damit beginnen, Leinwände vollzupinseln oder Bücher zu schreiben ;)

Wenn ich die Zeit und Inspiration finde, stelle ich mich hin und wieder gern an eine weiße Leinwand und staune am Ende selbst darüber, was herauskommt.
Ob das anderen Menschen passt oder gar gefällt – interessiert mich herzlich wenig.

Together3

ohhhmhhh FFF

Auf Steffis Blog ohhhmhhh.de findet jeden Freitag der „Frage-Foto-Freitag“ statt (Update: Leider nicht mehr, ich bin untröstlich!)

Auch dieses virtuelle Event gehört für mich mittlerweile zum Bloggen mit dazu, auch wenn ich es zugegebenermaßen nicht jede Woche schaffe, teilzunehmen.

Und das ist der „FFF“:
Steffi denkt sich jede Woche fünf Fragen aus, gibt sie meist schon am Donnerstag Abend auf Facebook bekannt und beantwortet sie am Freitag mit Fotos auf ihrem Blog.
Jeder ist eingeladen, mitzumachen: Egal ob auf dem eigenen Blog, auf Facebook, Instagram, Pinterest oder wo auch immer. Jeder, der Freude daran hat, kann die fünf Fragen mit seinen eigenen Bildern beantworten und seinen Link auf Steffis Blog in eine digitale Liste eintragen. So kann man die Beiträge von allen anderen Teilnehmern durchstöbern und tolle Dinge entdecken.

ohhhmhhh

Produkttests

Produkttests, Reviews und kostenlose Proben – das Internet ist voll davon und ich traue mich gar nicht aufzuzählen, wie viele Bewertungsportale, Beautyblogger und Gratis-Deal-Portale es gibt. Jetzt stellt ihr euch vielleicht berechtigterweise die Frage „Muss die Olle denn dann auch noch Reviews schreiben?“.
Das habe ich mich selbstverständlich auch gefragt und ich sage euch: Ja! Ich muss! :D

Ich habe Spaß daran, Dinge auszuprobieren und hinterher einen Review darüber zu schreiben.
Vor allem, wenn ich sehe, wie viele lieblose 3 Zeilen „Reviews“ sich im Netz finden, die dem Leser überhaupt nicht weiterhelfen – ich bin der Meinung, das kann man deutlich besser und aufwendiger machen, um dem Produkt und auch dem Anspruch des Lesers gerecht zu werden.
Natürlich kommt auch hier zum Tragen, dass ich so manche nerdigen Dinge toll finde. Ihr werdet in jedem Fall einige Reviews aus dem Computer- und App-Bereich finden.
Auf meinem Foodblog habe ich bereits etliche Reviews über laktose- und glutenfreie Produkte veröffentlicht.
Und auch hier werde ich mich nicht ausschließlich an Nerd-Themen austoben.
Es gibt vieles zu berichten und ich habe mich bei einigen Produkttests beworben und bin gespannt, ob ich die Gelegenheit bekomme, Testerin zu werden und euch davon zu berichten.
Unabhängig von diesen Bewerbungen werde ich euch mit Reviews aus meinem Alltag beglücken, ich bin sicher, mir fällt das ein oder andere in die Hände, das einen Artikel wert ist.

Wenn ich einen interessanten Deal im Netz finde, werde ich euch das natürlich nicht vorenthalten und fix veröffentlichen :)