Nachgereicht: Immer wieder sonntags (9)

Kräutergarten

Ich habe die Immer wieder sonntags-Reihe nicht vergessen, aber gestern bin ich einfach auf dem Sofa versumpft. Pünktlich zum Start des besseren Wetters habe ich mir nämlich die nächste dicke Erkältung eingefangen und versuche mit aller Gewalt sie so schnell wie möglich wieder loszuwerden. Gefühlt hatte ich die Seuche ja gerade erst (nicht nur gefühlt, ist ja gerade mal vier oder fünf Wochen her, dass ich komplett flach lag), also verhalte ich mich im Moment unauffällig und versuche dabei nicht zu ersticken.
Aber ihr wisst ja: So lange man den Kopf nicht unter dem Arm trägt und so. Deswegen reiche ich euch meinen Immer wieder sonntags-Beitrag jetzt nach.

Hier meine letzte Woche im Zeitraffer.

|Gesehen| Hier und da habe ich bei Markus Lanz reingeschaut, am Samstag das sterbenslangweilige Finale von DSDS mit einem Auge verfolgt, und gestern Abend Grill den Henssler. Die neue Folge von Game of Thrones wird dann heute Abend auf Sky geschaut. Ich freu mich schon wie ein Schnitzel! Ach! Und natürlich habe ich am Samstag das Spiel der Frankfurter Eintracht gegen den BVB gesehen.
|Gehört| Shut up and dance von Walk the Moon. Ich kann gar nicht oft genug sagen, wie toll ich den Song finde! Macht einfach sofort gute Laune und zwingt mich dazu mitzusingen und zu wackeln.
|Getan| The Last of Us* zu Ende gespielt, den Balkon ein bisschen hübsch gemacht, das erste Bad in der neuen Wanne genommen und viel Zeit mit meinen Liebsten verbracht.
|Gegessen| Spargel! Einmal klassisch gekocht und einmal überbacken. Voll gut. Ansonsten eher Sandwiches, weil wir ja noch immer ohne Küche ausharren.
|Gedacht| Ich muss nächste Woche (also jetzt!) unbedingt wieder in Recherchearbeiten für Ellie 2.0 einsteigen. Auch wenn ich während des Umzugs nicht geschrieben habe, habe ich einige Ideen für Kenobia gesammelt, die ich mal genauer auschecken muss. Wusstet ihr, dass Recherchearbeit mit am spannendsten ist, wenn man an einer Geschichte bastelt?
|Gefreut| Darüber, dass ich endlich ein paar größere Punkte von meiner to do Liste streichen konnte. Dazu gehört auf jeden Fall der Autokauf (siehe unter Gekauft). Ich mag es nicht, wenn man in manchen Angelegenheiten so lange kaut und nicht weiterkommt. Außerdem habe ich mich darüber gefreut, dass Themeforest mir das Geld für ein Blogtheme erstattet hat, dass vor lauter Bugs nicht lief. Für die Gutschrift suche ich mir ein schönes anderes Theme aus, das dann hoffentlich läuft. Hier ändert sich vorerst allerdings nichts, aber mein Foodblog braucht einfach ein neues Kleidchen.
|Gelesen**| Mein Terry Goodkind Buch liegt auf meinem Nachttisch und staubt leider ein bisschen ein, weil ich nicht dazu komme weiterzulesen. Dafür war ich im Internet ein bisschen strunzen, zum Beispiel bei Sandra, auf dem Blog-G und auf Gamingseiten über das Ende von The Last of Us.
|Geärgert| Wie schon letzte Woche: Über den unverschämten Verkäufer auf amazon marketplace. Der Fall ist immer noch nicht geklärt, ich habe mein Geld noch immer nicht zurück und der Verkäufer legt auch keinen Wert darauf, das Ganze vernünftig abzuwickeln – nichtmal dann, wenn der amazon Kundenservice sich einklinkt. Hart lächerlich. Ich habe Ware erhalten, die ich nicht bestellt habe und bekomme freche E-Mails vom Verkäufer, der behauptet, mir gefiele der Artikel lediglich nicht und deswegen wollte ich ihn zurückgeben. Fakt ist aber, dass ich einen Spiegel bestellt habe, der 30cm größer hätte sein sollen. Dass der Verkäufer die Artikelbeschreibung im Nachhinein (!) geändert hat hilft ihm in dem Fall auch nicht, da es auf meiner Bestellung ja noch genau so steht wie zum Bestellzeitpunkt. Trotzdem besteht er darauf, dass ich die Beschreibung „nicht aufmerksam gelesen“ und deswegen „selbstverschuldet“ falsche Ware bestellt hätte. Kannste dir nicht ausdenken.
|Gewünscht| Dass die verkackte Erkältung hoffentlich ganz schnell wieder Leine zieht.
|Gekauft| Einen ganzen Sack voll Kräuter für den Balkon, allerdings befürchte ich, dass es dem Zitronenstrauch zu sonnig sein könnte. Der kringelt sich inzwischen ganz schön ein. Oh. Und ein gebrauchtes Auto habe ich auch endlich gekauft. Bin seit kurzer Zeit ohne und da merkt man erst wie komfortabel es ist, wenn man mobil ist.
|Geliebt| Mein Highlight der letzten Woche ist unangefochten das Ende von The Last of Us. Ich werde mir in den kommenden Tagen auf jeden Fall die Zeit nehmen, darüber einen ultramegalangen Artikel zu schreiben. Ich will an dieser Stelle nicht zuviel verraten, aber das Ende der Story war im ersten Moment überraschend und hat mich kurz sprachlos zurückgelassen. Aber im Nachhinein hat die Story so viel Tiefgang, dass es mich weit über die Spielstunden hinaus beschäftigt – wie großartig ist das bitte? Es ist wie bei einem guten Film oder Buch: Es gibt jede Menge Diskussionsstoff und Raum für Spekulationen, ohne dass das das Ende weniger final macht.
|Geklickt| Gefühlte drölf Mal auf den Kundenservice-Link von amazon. Orrr.

*Affiliate-Link
**Den Punkt „Gelacht“ ändere ich einfach in „Gelesen“ um. Gefällt mir irgendwie besser :)

Ein Gedanke zu „Nachgereicht: Immer wieder sonntags (9)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Are you human? * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.