Immer wieder sonntags (6)

Getting through the week

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Sonntag hat noch genau 15 Minuten auf dem Tacho, bis er zu Ende geht. Beinahe hätte ich „immer wieder sonntags“ verbummelt, aber hey – besser spät als nie ;)
Die Zeit rast im Moment gerade nur so vorbei, was bestimmt auch daran liegt, dass wir noch so wahnsinnig viel Kleinkram zu erledigen haben, bevor es mit dem Umzug so richtig ernst wird. Nach der Arbeit sind wir jeden Tag auf Achse, sei es um Kisten durch die Gegend zu fahren oder zu packen oder noch im Baumarkt etwas zu besorgen, oder oder oder.
Ich kann gar nicht glauben, dass es nun schon bald Mai ist. Mai! Ich meine, wie geht das denn? Gefühlt stand ich eben gerade noch auf dem Balkon und habe vor lauter Nebel das Silvester-Feuerwerk kaum sehen können. Mai. Alter Schwede. Das Leben darf dann jetzt ruhig mal aufhören auf die Fast-Forward-Taste zu hämmern. Danke.

Wie jeden Sonntag, hier meine letzte Woche im Zeitraffer.

|Gesehen| Nichts erwähnenswertes. Mit einem halben Auge ein bisschen Trash-TV, vor allem während des Kisten packens. Wobei nichtmal das in der vergangenen Woche besonders viel zu bieten hatte – dieses Völkerball-Ding auf Pro7 war ja wohl deutlich langweiliger als gedacht. Ohne Raab machen diese freakigen Shows einfach nichtmal halb so viel Spaß. Sorry, not sorry.
|Gehört| Spotify im Büro und Autoradio.
|Getan| Kisten gepackt, Kisten durch die Gegend gefahren – so langsam wird es langweilig, jede Woche an dieser Stelle dasselbe zu lesen, ich weiß. Aber immerhin waren diese Woche auch noch andere „tolle“ Sachen dabei, wie zum Beispiel die Balkonmöbel saubermachen, den Keller ausmisten und so.
|Gegessen| Den ersten Spargel des Jahres. In Schinken eingerollt und mit Kartoffeln und selbstgemachter Hollandaise. Sososo lecker!
|Gedacht| „Krass. Diesen Samstag bist du das letzte Mal in deinem alten Schlafzimmer aufgewacht“
|Gefreut| Darüber, dass die neuen Nachbarn, die wir vor dem Haus getroffen haben, echt nett zu sein scheinen.
|Gelacht| Über bescheuerte Videos auf 9GAG. Und vor allem über mich selbst, wenn mir mal wieder was dabbisches passiert ist ;)
|Geärgert| Über das verkackte Heimsieg der Eintracht am letzten Samstag. Sieht im Moment nicht so aus, als könnte die SGE die Klasse halten, aber abgerechnet wird ja bekanntlich erst am letzten Spieltag.
|Gewünscht| So wirklich gewünscht eigentlich nichts. Muss ja auch nicht immer :)
|Gekauft| Fliegengitter für die neue Wohnung, einen Hochschrank für’s Badezimmer, die siebte Staffel TBBT*.
|Geliebt| Magnum Double Peanut Butter! Omfg. Ich könnte darin BADEN!
|Geklickt| Eigentlich nur jede Menge auf amazon und diversen Möbelseiten.

*Affiliate-Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Are you human? * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.