Projekt 1013

projekt1013

Wir alle kennen das Spielchen mit den guten Vorsätzen zu Silvester.
Die Einen nehmen sich vor, endlich mit dem Rauchen aufzuhören, die Anderen wollen mehr Sport treiben oder öfter ihre Mutti anrufen.
Und dann gibt es noch die, die endlich abspecken wollen.

Ich gehöre nicht zu den Menschen, die an Silvester sagen „Ab morgen ist nun alles anders.“.
Gute Vorsätze im Suff am Jahresende zu fassen finde ich ziemlich unsinnig. Entweder ich will etwas verändern oder nicht, aber braucht man wirklich Silvester dazu? Wohl eher nicht.

Nachdem ich gestern beim Klamotten anprobieren feststellen musste, dass ich im Verlauf des letzten Jahres eine ganze Kleidergröße zugelegt habe und mich tendenziell wie eine Presswurst im Kleidchen fühle, war klar: Ich will etwas ändern. Ich muss. Schließlich will ich mir eine ultracoole „Tube“ Jeans kaufen, in die ich nur reinpasse, wenn ein paar Pfunde purzeln.

Nachdem ich mich auf Twitter über meinen festen Vorsatz abzunehmen ausgelassen habe, hatten sich ganz schnell noch drei weitere Mädels aus meiner Timeline gefunden, die das gleiche Ziel verfolgen.
In Null Komma Nix war die Idee geboren, gemeinsam über unsere Abnehmerfolge und -rückschläge zu bloggen, um uns gegenseitig zu motivieren.
Das Ziel lautet: mindestens 10 Kilo in 2013 müssen runter.

Und tatsächlich – der Blog war schnell registriert und heute haben wir uns bereits vorgestellt.
Wir ziehen das durch!
Und wir bloggen darüber.
So ein bisschen Gruppenzwang und „öffentlicher“ Druck ist genau die richtige Motivation, um nicht aufzugeben. Finden wir.

Das Ganze wird kein Diät-Wahn-Mager-Model Blog oder sowas abgedrehtes. Wir wollen uns einfach gegenseitig anspornen und darüber berichten, wie das Abnehmen im Alltag so klappt. Niemand von uns will Size-Zero erreichen, sondern sich einfach nur wohler in der eigenen Haut fühlen.

Am besten, schaut doch einfach selbst vorbei.
☆ Hier geht’s zum Projekt 1013 ☆

Motivierte Grüße
Eure
MissCreARTiv Signatur

2 Gedanken zu „Projekt 1013

  1. Bei mir ist die Zeit für eine Ernährungsumstellung gerade ungünstig. Durch die Prüfungsvorbereitung und allem, was dazu gehört, kann ich mich nicht auch noch auf mein Essen konzentrieren.
    Letztes Jahr hat das aber ganz gut geklappt, indem ich abends die KH weggelassen habe – und auch die Schoki… seufz. Mal schauen, wenn die Prüfung vorbei ist, werde ich das bestimmt auch wieder in Angriff nehmen :)

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen! :)

  2. Yay, lieben Dank :)
    Du kannst ja dort einfach mal vorbeischauen und mich/uns anfeuern!
    Ich halte seit Montag (unter Jammern) durch, Abends keine KH zu essen … Grauenvoll :’D
    Am Freitag will ich mich wiegen und dann vielleicht auf 2-3 x die Woche ohne KH Abends umsteigen und ansonsten leichte Kost, wie Salate und sowas umsteigen. So ein bisschen was im Magen brauche ich, sonst flippe ich auf Dauer aus :D

    Und das mit der Schokolade :'(
    Es ist so traurig :’D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Are you human? * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.