Tamagotchi Liebe, letzter Teil

Ihr wollt bestimmt wissen, wie die Geschichte mit Tamagotchi zu Ende ging, oder? ODER? :D

Als Tamagotchi (es blieb leider namenlos) seine Blob Phase überwunden hatte, digitierte es zu einem Blob mit Schnute.



Einige Tage, endlose Meals, Snacks und Disziplinierungsmaßnahmen später, nahm es seine ausgewachsene Gestalt an und wackelte weiterhin fröhlich über den winzigen Pixelbildschirm.



Aber wir alle wissen, wie das mit Tamagotchis ist.
Sie sind goldige, kleine Racker, die uns ärgern, uns erfreuen und manchmal in den Wahnsinn treiben, aber irgendwann kehren sie der Erde den Rücken, um zu ihrem Heimatplaneten zurückzureisen.
So trat auch mein Tamagotchi ein paar Tage, nachdem es ausgewachsen war, diese Reise an und verabschiedete sich aus den Sphären der Erde.
Sie werden so schnell groß.



Mach’s gut, Tamagotchi!
Gute Reise!

Übrigens hat Tamagotchi auch in echt spontan den Besitzer gewechselt ;)
Hab’s verschenkt

Liebste Grüße
Eure

3 Gedanken zu „Tamagotchi Liebe, letzter Teil

  1. Süße Geschichte :-) Ich habe die Tamagotchis damals geliebt!!! Jetzt habe ich ein Baby….das ist dem Tamagotchi garnicht so unähnlich: „Sie sind goldige, kleine Racker, die uns ärgern, uns erfreuen und manchmal in den Wahnsinn treiben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Are you human? * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.